INSERT INTO sites(host) VALUES('textem.de') 1045: Access denied for user 'www-data'@'localhost' (using password: NO) textem.de Estimated Worth $242,347 - MYIP.NET Website Information
Welcome to MyIP.net!
 Set MYIP as homepage      

  
           

Web Page Information

Title:
Meta Description:
Meta Keywords:
sponsored links:
Links:
Images:
Age:
sponsored links:

Traffic and Estimation

Traffic:
Estimation:

Website Ranks

Alexa Rank:
Google Page Rank:
Sogou Rank:
Baidu Cache:

Search Engine Indexed

Search EngineIndexedLinks
 Google:
 Bing:
 Yahoo!:
 Baidu:
 Sogou:
 Youdao:
 Soso:

Server Data

Web Server:
IP address:    
Location:

Registry information

Registrant:
Email:
ICANN Registrar:
Created:
Updated:
Expires:
Status:
Name Server:
Whois Server:

Alexa Rank and trends

Traffic: Today One Week Avg. Three Mon. Avg.
Rank:
PV:
Unique IP:

More ranks in the world

Users from these countries/regions

Where people go on this site

Alexa Charts

Alexa Reach and Rank

Whois data

Front Page Thumbnail

sponsored links:

Front Page Loading Time

Keyword Hits (Biger,better)

Other TLDs of textem

TLDs Created Expires Registered
.com
.net
.org
.cn
.com.cn
.asia
.mobi

Similar Websites

More...

Search Engine Spider Emulation

Title:Textem
Description:
Keywords:Philosophie,Kunst,Literatur,Gender Studies
Body:
Textem
Textem Textem Verlag Kultur Gespenster
Pressestimmen Kontakt Impressum
Textem
Texte und Rezensionen
Textem
Textem-Verlag
PopliteraturLiteraturGesellschaftPhilosophie脛sthetikCultural StudiesLyrikKrimiComicBildende KunstDarstellende KunstProblemfilmPopKein PopEssaysAndere SeitenSponsoring
Startseite 
TERMINE
30. August 2014
YACHTCLUB SPECIAL: Die Lange Nacht der Independent-Verlage
Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20 Uhr | Eintritt: 8 鈧
Sie sind die letzten Helden, die ungebeugten Gallier, umzingelt von Medienkonzernen: YACHTCLUB verbeugt sich vor den Hamburger Independent-Verlagen und feiert die 鈥濴ange Nacht der Literatur鈥 als Soir茅e f眉r mairisch, Minimal Trash Art und Textem. Der mairisch Verlag mit einer Buchpremiere: Florian Wacker liest erstmals aus seinem Deb眉t 鈥濧lbuquerque鈥, das am 1. September bei mairisch erscheint. Bei Minimal Trash Art gew盲hrt Ina Bruchlos eine Preview aus ihrem n盲chsten Buch, Gerrit J枚ns-Anders鈥 鈥濳unststoff鈥 thematisiert die Allianz von Kunst amp; Kommerz. Und ebenfalls gleich zwei Autoren aus dem Textem Verlag pr盲sentieren ihre Werke: Carsten Klook liest aus 鈥濻einsgr眉nde. 43 Neurosen鈥, Andre Wnendt feiert die 鈥濺uinale鈥.
Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Stra脽e 69a, Hamburg
Facebook Fan-Seite
Facebook Freund-Seite
Google+
Twitter
Tumblr.
Neue Rezensionen und Texte
KUNSTVERL脛UFE
Im 19. Jahrhundert gab es in den Pariser Fr眉hjahrssalons die ber眉chtigte quot;Gem盲ldemauer quot;. Heute ist man erst einmal mit einer Mauer aus lauter Namen konfrontiert, von denen die meisten von einer sp盲teren Kunstgeschichtsschreibung auf ewig ungelesen bleiben werden. Wer schafft es, dass sein Name auserw盲hlt wird?
Wenn man dieses Buch schlie脽t, ist man sehr ratlos. Und eigentlich warten noch weitere mindestens 10.000 Analysen zeitgen枚ssischer K眉nstler darauf, wahrgenommen und miteinander vernetzt zu werden. Nur wenige Menschen verm枚gen das zu leisten. Es sind die M盲rchenerz盲hler zum Mythos quot;Zeitgen枚ssische Kunst quot;.
IM ZWEIFEL F脺R DEN ZWEIFEL
Man baut etwas, und es entsteht etwas ganz anderes nebenbei. Etwas, das man gar nicht beabsichtigt hat, gewisserma脽en als Unkraut der Handlung. Und wenn jemand erkl盲rt, dieses nebenbei Entstandene sei von gro脽em Wert, versucht man, es beim n盲chsten Bau bewusst zu erreichen. Aber was passiert, ist, dass man etwas baut und dann wieder etwas anderes entsteht. Als ob Architekten auf der F盲hrte eines Tieres w盲ren, das sie nie erreichen k枚nnen.
PLAY HARD 鈥 KULTUR ALS SPIELHALLE
War die internationale Finanzkrise mit ihren gigantischen Fehlspekulationen m枚glicherweise nicht Katastrophe, sondern Bestandteil eines gl眉cksspielerischen Kalk眉ls, das alles auf eine Karte setzt? Stehen Wall-Street und one-armed-bandit vielleicht n盲her beieinander, als dies unserer auf Rationalit盲t ausgerichteten Gesellschaft lieb w盲re. Und wenn ja, sind diese Spiele dann durch Unordnung strukturiert, oder ist die Pleite etwa geplantes Element eines ordnenden Regelwerks? Potlatsch statt Gewinnmaximierung und Homo Ludens statt Homo Oeconomicus?
Johan Huizinga: Das Spielelement der Kultur. Spieltheorien nach Johan Huizinga von Georges Bataille, Roger Caillois und Eric Voegelin
Neue Titel im Textem Verlag
Volker Renner: Der gro脽e PreisFlorian Hadler: GeheimnisWerner B眉ttner: D眉ngeschlacht
TEXTEM VERLAG
Literatur Kunst/Theorie Essays Stimmungs-Atlas Kultur amp; Gespenster (Zeitschrift)
Startseite Pressestimmen Kontakt Impressum

Updated Time

Updating   
Friend links: ProxyFire    More...
Site Map 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 250 300 350 400 450 500 550 600 610 620 630 640 650 660 670 680 690 700 710 720 730 740 750
TOS | Contact us
© 2009 MyIP.cn Dev by MYIP Elapsed:14.899ms