INSERT INTO sites(host) VALUES('n-town.de') 1045: Access denied for user 'www-data'@'localhost' (using password: NO) n-town.de Estimated Worth $171,709 - MYIP.NET Website Information
Welcome to MyIP.net!
 Set MYIP as homepage      

  
           

Web Page Information

Title:
Meta Description:
Meta Keywords:
sponsored links:
Links:
Images:
Age:
sponsored links:

Traffic and Estimation

Traffic:
Estimation:

Website Ranks

Alexa Rank:
Google Page Rank:
Sogou Rank:
Baidu Cache:

Search Engine Indexed

Search EngineIndexedLinks
 Google:
 Bing:
 Yahoo!:
 Baidu:
 Sogou:
 Youdao:
 Soso:

Server Data

Web Server:
IP address:    
Location:

Registry information

Registrant:
Email:
ICANN Registrar:
Created:
Updated:
Expires:
Status:
Name Server:
Whois Server:

Alexa Rank and trends

Traffic: Today One Week Avg. Three Mon. Avg.
Rank:
PV:
Unique IP:

More ranks in the world

Users from these countries/regions

Where people go on this site

Alexa Charts

Alexa Reach and Rank

Whois data

Who is n-town.de at de.whois-servers.net

% Copyright (c) 2010 by DENIC

% Version: 2.0

%

% Restricted rights.

%

% Terms and Conditions of Use

%

% The data in this record is provided by DENIC for informational purposes only.

% DENIC does not guarantee its accuracy and cannot, under any circumstances,

% be held liable in case the stored information would prove to be wrong,

% incomplete or not accurate in any sense.

%

% All the domain data that is visible in the whois service is protected by law.

% It is not permitted to use it for any purpose other than technical or

% administrative requirements associated with the operation of the Internet.

% It is explicitly forbidden to extract, copy and/or use or re-utilise in any

% form and by any means (electronically or not) the whole or a quantitatively

% or qualitatively substantial part of the contents of the whois database

% without prior and explicit written permission by DENIC.

% It is prohibited, in particular, to use it for transmission of unsolicited

% and/or commercial and/or advertising by phone, fax, e-mail or for any similar

% purposes.

%

% By maintaining the connection you assure that you have a legitimate interest

% in the data and that you will only use it for the stated purposes. You are

% aware that DENIC maintains the right to initiate legal proceedings against

% you in the event of any breach of this assurance and to bar you from using

% its whois service.

%

% The DENIC whois service on port 43 never discloses any information concerning

% the domain holder/administrative contact. Information concerning the domain

% holder/administrative contact can be obtained through use of our web-based

% whois service available at the DENIC website:

% http://www.denic.de/en/domains/whois-service/web-whois.html

%



Domain:
n-town.de

Nserver: ns5.kasserver.com

Nserver: ns6.kasserver.com

Status: connect

Changed: 2008-08-02T05:00:32+02:00



[Tech-C]

Type: PERSON

Name: Andreas Brandl

Address: Birkenstrasse 29

PostalCode: 91207

City: Lauf

CountryCode: DE

Phone: +49 9123 998877

Fax: +49 9123 998877

Email: andy

Changed: 2008-04-11T08:45:20+02:00



[Zone-C]

Type: PERSON

Name: Andreas Brandl

Address: Birkenstrasse 29

PostalCode: 91207

City: Lauf

CountryCode: DE

Phone: +49 9123 998877

Fax: +49 9123 998877

Email: andy

Changed: 2008-04-11T08:45:20+02:00

Front Page Thumbnail

sponsored links:

Front Page Loading Time

Keyword Hits (Biger,better)

Other TLDs of n-town

TLDs Created Expires Registered
.com
.net
.org
.cn
.com.cn
.asia
.mobi

Similar Websites

More...
AlexaŠáçÚóś

Search Engine Spider Emulation

Title:Glubb-Blog Clubfans bei FCN-Ausw├Ąrtsfahrten und Groundhopping - Kaiserslautern – FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!
Description:Clubfans bei FCN-Ausw├Ąrtsfahrten und Groundhopping
Keywords:
Body:
Glubb-Blog Clubfans bei FCN-Ausw├Ąrtsfahrten und Groundhopping - Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!
Home
Impressum
WM2006 in N├╝rnberg
Glubb-Blog
Clubfans bei FCN-Ausw├Ąrtsfahrten und Groundhopping
Glubb-Live
Allgemein
Glubb-News
FCN
Bundesliga
Glubbfans
DFB-Pokal
Termine
UEFA-Cup / UI-Cup
Glubb-Ausw├Ąrts
Groundhopping
Champions League
EM
Stadion
WM
Mai
21
Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!
Bomber Manolo on Mai 21st, 2017
Wie soll eine Saison schon anders enden, in der der 1. FC N├╝rnberg in der Tabelle hinter F├╝rth landet, als mit einer blutleeren Pleite? Michael K├Âllner rief 6 Punkte aus den letzten beiden Spielen aus und holte 0 Punkte! Es l├Ąuft nicht mehr seit er Chef am Valznerweiher ist. Ein schlechtes Zeichen f├╝r die neue Saison? Aber langsam, langsam, ich forderte dass man Ismael Zeit geben sollte, Weiler ohnehin und selbst bei Schwartz pl├Ądierte ich daf├╝r, also muss ich bei K├Âllner auch dazu stehen. Auch wenn es einem bei seinem gro├čspurigen Auftreten schwer f├Ąllt, Geduld und Verst├Ąndnis aufzubringen.
Der Glubb begann mit Thorsten R├╝ckkehrer Kirschbaum im Tor, Brecko auf rechts, Margreitter und M├╝hl in der Mitte, Djakpa links sowie Erras im Mittelfeld hinter (v.l.) Sabiri, Neu-Profi L├Âwen, Behrens und Salli, im Sturm Teuchert. Cool, die Mannschaft der neuen Saison, dachte man. Aber was da zu sehen war bringt einen zu Hoffnung, dass sich da noch viel ├Ąndern wird und dass M├Âhwald echt fehlen w├╝rde. Denn K #8217;lautern schn├╝rte den Glubb ein, kam immer wieder zu Chancen und der FCN brachte nix zu Stande.
Nach 20 Minuten dann ein Eckball und Daniel Halfar bringt den Ball auf kurze Eck, wo Teuchert sich vom Pfosten wegbewegt hat und somit Kirschbaum ├╝berrascht wird. Tor, die Pfalz bejubelt das 1:0.
Aber auch nun tat der Glubb nichts, was man ein #8222;Anrennen #8220; oder #8222;Aufb├Ąumen #8220; nennt. Freist├Âsse verpufften, selbst die Vereinseigenen Schreiber fl├╝chteten sich in Sarkasmus und schrieben von #8222;es kann nur besser werden #8220;!
#8230;.wurds aber nicht. Die Westvorstadt vergeigte ihr letztes Heimspiel gegen Union, doch der FCN nahm die Einladung vorbeizuziehen nicht an. Sang und klanglos #8211; fast k├Ânnte man meinen die spielen schon gegen den Trainer!? ­čśë
Fazit:
Ohne einen echten Kreativen in der Offensive schaut der Glubb einfach alt aus. Ansonsten heften wir das mal ab unter #8222;es ging um nix mehr #8220;.
In der Statistik stehen Ballbesitz: 37,5 : 62,5%, Zweikampfquote 58,8 : 41,2%, Torsch├╝sse 19:12 (aufs Tor 6:2!), Passgenauigkeit in der gegnerischen H├Ąlfte 59,8 : 58,7% (Danke ?@2_Steffen). Das ist schon sehr mau, was der Ruhmreiche da heute zeigte. Lautern lie├č den Glubb mal machen, der wusste aber mit dem Ball nicht viel anzufangen. Wir brauchen kreative Spieler, M├Âhwald in guter Verfassung w├Ąre schon wichtig.
Leider kostet uns der 12. Tabellenplatz richtig Geld! Denn wir rutschen in der TV-Tabelle ab und erhalten ca. eine Million weniger! In unserer finanziellen Lage echt fatal!
Fans:
Respekt dass da noch mal so viele Fans den weiten Weg in die Pfalz auf sich genommen haben! Gez├╝ndelt haben zum Gl├╝ck nur die Lauterer, so wird wenigstens der Verlust der TV-Gelder nicht durch DFB-Stafen gr├Â├čer!
Hoffentlich wird das in der n├Ąchsten Saison alles besser: Feuerwerk am Platz und nicht auf den R├Ąngen!
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
8 Kommentare #187;
Mai
14
FCN #8211; D├╝sseldorf 2:3! Glubb versaut Rapha-Abschied vor Pokalsiegern!
Bomber Manolo on Mai 14th, 2017
Ach der Glubb. Wir k├Ânnen echt froh sein dass es um nichts mehr geht in dieser Saison. Im letzten Spiel von Raphael Sch├Ąfer verliert der 1.FC N├╝rnberg 2:3 gegen Abstiegskandidat Fortuna D├╝sseldorf und schockiert die Pokalsieger-Mannschaft von 2007, deren Spieler heute im Stadion geehrt wurden. Was wurde nur aus dem Glubb! Platz 10 in der 2. Liga, hinter F├╝rth, owe, owe. Da hilft nur die Fl├╝cht nach vorne: Mit Sabiri hat wieder ein 97er getroffen und Erras feierte sein Comeback nach Kreuzbandriss. Alle Energie f├╝r die neuer Saison!
Es hatte ja echt gut begonnen: Bereits in der 13. Minute verwertete Sabiri die gute Vorarbeit von M├Âhwald zum 1:0! Das l├Ąuft, dachte man, bis aus einem FCN-Freisto├č ein Konter f├╝r die Fortuna wurde. Sch├Ąfer hatte keine Chance #8211; 1:1.
In der zweiten Halbzeit noch schlimmer: M├╝hl verliert den Ball an eine Pf├╝tze, Bebou schaltet schnell und flankt auf Hennings, 1:2.
Der Glubb kam aber noch mal: L├Âwen mit ├╝berragender Flanke auf M├Âhwald und der von Bundesligisten gejagte stocherte zum 2:2 ins Netz! Yea, da geht noch was! F├╝r unsere W├╝rzburger Freunde! Komm #8216; schon!
Kurz vor dem Ende ein Eckball, Madlung (ja, der darf noch rumhauen) k├Âpft, abgef├Ąlscht, 2:3! Ober-Mou!
Der Schiri l├Ąsst zwei Minuten nachspielen #8211; bei 5 Toren und ein paar Pausen. Bei Bayern gestern gabs #8230;. ach lassen wir das. ­čśë
Sch├Ąfer bekam seinen Szenenapplaus! Standing ovations im Max-Morlock-Stadion, hochverdient, danke Rapha! Da geht ein gro├čer des 1.FC N├╝rnberg, der in 545 Spielen f├╝r den Glubb 2x aufsteigen konnte und 1x dem DFB-Pokal holte. Er war immer da, daf├╝r danken wir unserem Rapha!
Fazit:
Dem neuen Club-Trainer Michael K├Âllner wird die Arbeit nicht ausgehen, das hat man heute gesehen. Die Schnitzer in der Hintermannschaft sind einfach zu gro├č, hier muss was passieren. Ansonsten machen die jungen Spieler weiterhin Lust auf mehr.
Dennoch sagen 63% Ballbesitz und 55% Zweikampfquote etwas aus, wenn dabei nur 12:13 Torsch├╝sse rauskommen. Und 8:2 Eckenverh├Ąltnis ohne das was rauskommt #8230; wir verstehen uns, Herr K├Âllner. ­čÖé
Auf eine erfolgreiche neue Saison! Die Pokalsiegerelf (siehe Bild) wird uns die Daumen dr├╝cken!
Anmerkung: Ich h├Ątte sehr gerne den Freunden von Kickers W├╝rzburg heute Sch├╝tzenhilfe gegeben, aber die nehmens ja eh net an (0:1 gg Sandhausen). Und dann is mir die Fortuna lieber als so mancher andere Verein da unten in der Tabelle!
Fans:
Hatte ich vor kurzem noch von den zwei Gesichtern der Ultras geschrieben, so zeigten sie diese heute erneut: Wieder war Stimmungsboykott auf dem 9/11er, wodurch die Nordkurve nat├╝rlich mit dem #8222;alten Support #8220; noch nicht zurecht kommt und nicht die gewohnte Unterst├╝tzung f├╝r das Team sein konnte. Zum anderen zeigten sie das Banner #8222;Niemals aufgeben kleine Lina #8220; und unterst├╝tzen nach den lobenswerten Taten gegen Stuttgart heute die Aktion von Fahnenschwenkern und Glubb-Blog auf FrankenHilft.de auch visionell! Das ist so ├╝berragend, dass mann die #8222;Zigareddnb├Ąschla #8220; daf├╝r knuddeln k├Ânnte.
Was den Stimmungsboykott angeht bleibt zu hoffen, das auch hier eine Verbesserung stattfindet, dass die UN die Gr├Â├če findet auf UNSEREN Verein zuzugehen, damit wir auf den R├Ąngen wieder so stark sind wie fr├╝her! Gemeinsam f├╝r eine bessere Zukunft!
Niemals aufgeben, wie die kleine Lina!
F├╝r den FCN w├╝nsche ich mir einen Sieg in Klautern zum Abschluss, damit wir die Westvorstadt doch noch ├╝berholen k├Ânnen in der Tabelle!
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
1 Kommentar #187;
Mai
6
Sandhausen #8211; FCN 0:1! Wichtiger Sieg zum Klassenerhalt!
Bomber Manolo on Mai 6th, 2017
Sieg! Der 1.FC N├╝rnberg gewinnt am 32. Spieltag sein Ausw├Ąrtsspiel beim SV Sandhausen mit 1:0 und feiert damit damit endg├╝ltig den Klassenerhalt! Ich habe auf Twitter die Frage gelesen, ob man sich jetzt dar├╝ber freuen sollte? Ich finde eine verletzungsgeplagte, junge Truppe mit nem Interims-Trainer? Also auf jeden Fall sollte man sich da freuen! In W├╝rzburg w├Ąren sie jetzt liebend gerne an unserer Stelle. Ab jetzt beginnt die neue Saison!
Das Spiel war magere Fussballkost. Sandhausen kam ├╝ber Kraft und Kampf besser ins Spiel und hatte sogar die besseren Chancen. Sch├Ąfer musste sogar mit einer sauberen Parade gegen Sukuta-Pasu. Der Glubb hatte erst kurz vor der Pause gute M├Âglichkeiten: So landete Behrens #8216; Kopfball auf der Querlatte.
Nach der Pause der FCN deutlich besser: K├Âllner brachte Sabiri f├╝r Petrak und erwies ein goldenes H├Ąndchen! In der 70. Minute stand der kleine Gro├čkotz goldrichtig und k├Âpfte einen von Torh├╝ter Knaller zu kurz abgewehrten Ball ins leere Tor! Klasse, da muss ein St├╝rmer stehen! Sein Torjubel war dann eine Mischung aus Ronaldo und Ibrahimovi?! Witzig, aber ich glaube bei ihm m├╝ssen alle zusammenhelfen, damit er nicht auf dem Boden bleibt, sondern zu diesem zur├╝ckkehrt! ­čÖé
Denn wenig sp├Ąter zeigte er, dass sein Ego ihn am guten Fussball hindern kann: Teuchert w├Ąre frei gewesen, aber Sabiri #8222;verschwanzte #8220; lieber den Ball an der Aussenlinie. Um es mit den Worten von Uli Hoeness zu sagen #8222;lasst mir den Jungen sch├Ân am Boden #8220;.
Gegen Ende machte die Hintermannschaft, allen voren Dave Bulthuis noch den Freischwimmer, dann aber war die Messe gelesen. Aus! Ausw├Ąrtssieg!
Fazit:
Das Spiel war schwere Kost. Man k├Ânnte nun sagen #8222;gewonnen ist gewonnen #8220;, aber daf├╝r waren die Probleme zu offensichtlich. H├Ątte der SVS heute eine vern├╝nftige Chancenverwertung gehabt, h├Ątte es sicherlich nicht zu einem Glubb-Sieg gereicht.
In der Offensive machte Salli einige unverst├Ąndliche Dinge, allen voran als er sich wunderbar durchsetzte, aber kurz vor dem Torh├╝ter nur noch auf ein Foul wartete statt zu schie├čen. Dass er dann noch in Torwart fiel, rundete die wirre Nummer noch ab. ­čÖé
In der Statistik stehen 11:15 Torsch├╝sse und 48:52% Zweikampf f├╝r N├╝rnberg, 5:2 Ecken und 53:47% Ballbesitz f├╝r Sandhausen. Nur 107km Gesamtdistanz st├╝tzen meine These dass das Clubspiel umso besser wird, je weiter es an 120km hinkommt.
Nun bereiten wir uns auf die neue Saison vor und basteln aus den positiven Auftritten von Teuchert, Kammerbauer, L├Âwen amp; Co. eine starke Mannschaft. Auf geht #8217;s, FCN!
Fans:
Ach was war des mal wieder sch├Ân w├Ąhrend der Live├╝bertragung die eigenen Fans zu h├Âren! Das Team wurde nach vorne getrieben, das Tor gefeiert und beim Ergebnishalten unterst├╝tzt. So muss das sein, ca. 2000 sollen es gewesen sein, die aus dem Frankenland angereist sind. Leider ist der Stimmungsboykott aber noch nicht zu Ende! Im Heimspiel gegen D├╝sseldorf wird wieder geschwiegen #8230; ­čÖü
Auf eine gute neue Saison!
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
3 Kommentare #187;
Apr
29
FCN #8211; VFB Stuttgart 2:3! Tolle Leistung wurde nicht belohnt!
Bomber Manolo on April 29th, 2017
Schade Glubb! Die wirklich tolle Leistung des 1.FC N├╝rnberg in der ersten Halbzeit des Heimspiels gegen Tabellenf├╝hrer VFB Stuttgart wurde am Ende nicht belohnt, weil die Schwaben einen 2:0-Vorsprung von N├╝rnberg ausglichen und in der Nachspielzeit in einen Ausw├Ąrtssieg verwandelten. Dennoch kann man erhobenen Hauptes vom Feld gehen, denn der FCN verlangte den Stuttgartern alles ab. Einzig die Leistung des Schiedsrichter-Gespanns und ein erneuter Stimmungsboykott hinterlassen einen faden Beigeschmack.
Ein war eine herrliche erste Halbzeit: Stuttgart zeigte dass sie zurecht dort oben in der Tabelle stehen, aber der Glubb hielt eindrucksvoll dagegen. In der 25. Minute f├╝hrt Teuchert einen Freisto├č schnell aus und legt auf Behrens ab, der dann aus 20 Metern genau ins linke Eck trifft! Super! 1:0! Geht hier vielleicht was?
In der 33. war dann der Augenblick von Cedric Teuchert: In der eigenen H├Ąlfte bekam er den Ball und umspielte einige VFBler, sprintete auf das Stuttgarter Tor, verlud den letzten Verteidiger und h├Ąmmerte den Ball ins linke Toreck! Riesenjubel! Mega! 2:0! #8222;Heute Sieg #8220; hisste voll Zuversicht sein Transparent!
Leider kam Stuttgart w├╝tend aus der Kabine und schon in der 46. Minute gab es Strafsto├č f├╝r den VFB. M├╝hl hatte Terodde gefoult, der dann selbst antrat und zum 2:1 traf. Nur 2 Minuten sp├Ąter ein Eckball und Ex-Glubberer Daniel Ginczek k├Âpfte zum 2:2 ein. In drei Minuten alles ausgeglichen.
Doch der Glubb hatte weiter Chancen, die dickste Hanno Behrens als er einen tollen Querpass von Salli leider genau auf den Torh├╝ter wuchtete. Aber auch Teuchert war immer gef├Ąhrlich und L├Âwens Kopfball fischte der starke Langerak aus dem Winkel.
Leider zeigte Stuttgart dann wie man aufsteigt: W├Ąhrend der Stadionsprecher die Nachspielzeit durchsagte legte Gibczek auf Terodde ab, der auf Klein und letzterer wuchtete das Ei ins Eck #8211; 2:3! In der S├╝dkurve war die H├Âlle los #8230; Aus.
Fazit:
Ich habe kurz vor dem Pausenpfiff lautstark den Abpfiff gefordert! ­čśë H├Ątte Schiri Dankert das mal gemacht! Stattdessen pfiff er eine sehr wirre 2. H├Ąlfte und wir verloren.
Es war ein bisschen wie das 2:0 gegen Hannover, als auch der Favorit beim Stande von 2:0 einen Elfmeter zugesprochen bekam, doch Kirschbaum hielt! Vielleicht war das heute der Unterschied gegen saustarke Schwaben?
Doch daf├╝r machten die jungen Leute auf dem Platz echt Freude, allen voran Teuchert, der immer kraftvoll auf das Tor zog. Aber auch #8222;die dunkle Seite #8220;, wie einige respeklose Fans im Stadion die linke Seite mit Djakpa und Salli nannten ( ­čśë ), hatte Zug nach vorne und #8222;mein #8220; Hanno spielte fast wieder so wie in der letzten Saison. Dazu L├Âwen und Kammerbauer. Bitte macht so weiter, Jungs! Und Kopf hoch, schlie├člich war das Stuttgart, die kommen mit einem fitten Ginczek, der uns┬á2014 in der Bundesliga gehalten┬áh├Ątte!
In der Statistik sieht man dann wie stark der VFB war: 14:15 Torsch├╝sse, 6:5 Ecken bei 34:66% Ballbesitz und 48:52% Zweik├Ąmpfe. Zum Jubel Anlass gibt nur die Gesamtdistanz, die mit 116km fast schon an die 120km rankommt. Ich sags ja immer! ­čśë
Fans:
Die Stuttgarter Fans bestimmten heute die Szene! Nicht nur weil es bestimmt 15.000 Fans waren die ordentlich Stimmung machten und f├╝r fast ausverkauftes Haus sorgten (44.089 Zzschauer), sondern weil die Ultras auf N├╝rnberger Seite heute schon wieder trotzig einen Stimmungsboykott durchzogen und so das Heim-Stadion den G├Ąsten preisgaben.
Die zwei Seiten der Ultras
Das waren wieder die zwei Seiten der Ultras. Sie machen leider viel Bl├Âdsinn und verstehn nicht dass sie dann vom Verein bestraft werden. Denn was sie da so #8222;ungerecht #8220; finden, is bei ihnen ja genauso, da sie Unstimmigkeiten mit dem Verein haben, aber durch ihren Boykott die Mannschaft und die anderen Fans bestrafen!
Auf der anderen Seite zaubern sie ├╝berragende Choreografien in die Heimst├Ątte und fahren Kilometer weit zu Ausw├Ąrtsspielen zu unm├Âglichsten Zeiten. Und vor allen Dingen haben sie eine Ader f├╝r gemeinn├╝tzige Projekte, ihre Weihnachtssammlung ist legend├Ąr!
So ist es ihnen auch heute nicht hochgenug anzurechnen, dass sie sich sofort und aus dem Stegreif an der┬áSammelaktion von Fahnenschwenker und Glubb-Blog┬ábeteiligen und vor dem 911er Fussb├Ąlle (siehe Bild) verkauften! Der Erl├Âs der Aktion wird bei┬áFranken hilft┬ázugunsten der kleinen Lina┬ábeitragen. Daf├╝r nat├╝rlich herzlichen Dank! ├ťberragend!
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
1 Kommentar #187;
Apr
28
Franken hilft: Schicksalsschlag bei Fahnenschwenker
Bomber Manolo on April 28th, 2017
Bezeichneten wir in der Glubb-Familie bisher eine Derby-Niederlage als Drama oder einen Abstieg unserer Jungs als H├Âlle, so gibt es im Leben Schicksalsschl├Ąge, die einem zeigen, was diese Worte wirklich bedeuten.
Die 6j├Ąhrige Tochter eines Fahnenschwenkers, selbst schon einmal bei den Fahnenschwenker-Kids auf dem Spielfeld dabei, hat nun eine DIPG-Diagnose erhalten, die uns alle fassungslos macht.
Die Fahnenschwenker m├Âchten nun Geld sammeln, um dem kleinen M├Ądchen noch ein paar sch├Âne Erlebnisse zu schenken und um es den Eltern zu erm├Âglichen, rund um die Uhr f├╝r die Tochter da zu sein. Eine solch schreckliche Situation ist nicht nur eine seelische, sondern leider auch eine erhebliche finanzielle Belastung.
Helfen wir der Familie bei der einen Last die wir lindern k├Ânnen, der finanziellen:
Spenden-Konto: Frankenhilft, IBAN DE86 7607 0024 0555 5552 00
oder Konto-Nr. 55 55 55 2, BLZ 760 700 24, Deutsche Bank N├╝rnberg, Verwendungszweck: LINA
Per Paypal: paypal.me/frankenhilft
Herzlichen Dank
DIPG (Diffus intrinsische Ponsgliom) ist eine extrem seltene Form des Hirntumors, der den Hirnstamm bef├Ąllt. Betroffen sich vor allem Kinder von f├╝nf bis sieben Jahren. Die Krankheit ist bisher nicht heilbar.
Die Familie versucht durch den Blog Linas-Weg.frankenhilft.de die schweren Erfahrungen zu teilen um so Aufmerksamkeit auf eine viel zu wenig erforschte Krankheit zu lenken.
Der Glubb-Blog ist in Gedanken bei der Familie. Wir w├╝nschen alles erdenklich Gute und viel Kraft.
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Fahnenmeier
Glubbfans
2 Kommentare #187;
Apr
23
W├╝rzburg #8211; FCN 1:1! Schwaches Spiel ohne Sieger!
Bomber Manolo on April 23rd, 2017
Was f├╝r ein schlechtes Spiel! Der 1. FC N├╝rnberg spielt im #8222;kleinen Frankenderby #8220; beim FC W├╝rzburger Kickers 1:1 und h├Ąlt damit die Abstiegsr├Ąnge auf Abstand. Die W├╝rzburger waren zudem mit dem Zuschauer-Andrang ziemlich ├╝berfordert, aber alles blieb erfreulich friedlich und wenigstens auf den R├Ąngen war die Stimmung gut. F├╝r die Kickers kann es aber noch mal richtig eng werden.
Mal wieder eine sch├Âne Ausw├Ąrtsfahrt, ohne dass man lange unterwegs ist, einige Fans sind sogar mit dem Schiff angereist, im Stadion nahe dran am Spielfeld, sodass man die Spieler h├Âren konnte #8230;. alles erinnerte an die coolen Ausw├Ąrtsfahrten in der Regionalliga. Nur das Spiel war extrem schlecht und wir beherrschten nicht den Gegner so wie damals.
Der FCN versuchte zwar von Anfang an Druck zu machen, aber zwingendes sprang nicht raus: Ein Fernschuss von Djakpa und bei Kempes Schuss musste Siebenhandl sogar eingreifen. Doch dann der erste Angriff von W├╝rzburg, der erste Schuss, 1:0! Brecko l├Ąsst Rama marschieren, der nach innen zieht und ins lange Eck abschlie├čt. Danach hatte N├╝rnberg die Hosen voll, nach vorne hatte der blasse Ishak kaum Aktionen, es ging einfach gar nix mehr, W├╝rzburg blieb immer gef├Ąhrlich #8211; aber auch nicht zwingend. Vor der Halbzeitpause noch zwei Kopfballm├Âglichkeiten f├╝r den FCN, die der gute W├╝rzburger Torwart aber klasse entsch├Ąrfte.
Nach der Pause lie├č K├Âllner erstaunlicherweise so weiterspielen, also mit Brecko und Ishak. Erst als mit Teuchert ein neuer Spieler auf dem Platz stand, wurde es besser, W├╝rzburg aber weiter mit Konterchancen, die sie aber nicht konsequent zu Ende spielten.
Als Hufnagel f├╝r den verletzten Kempe im Spiel war, wurde N├╝rnberg endlich strukturierter nach vorne und hatte auch Chancen. In der 80. dann Get├╝mmel vor dem Tor, Salli erk├Ąmpft den Kopfball, Behrens legt noch auf Teuchert ab und der Matchwinner vom Aue-Sieg machte den Ausgleich. 1:1! Yea! Endlich was zum Jubeln!
Irgendwann hatte Schiedsrichter J├Âllenbeck ein Einsehen und pfiff ab.
Fazit:
Ein erschreckend schwaches Spiel vom Glubb, das wieder Fragen aufwirft. Dass Kammerbauer nach seiner Sperre f├╝r den erneut schwachen Brecko ins Team zur├╝ckkehren d├╝rfte, sollte dagegen keine Frage sein.
Als n├Ąchstes d├╝rfte Ishak wohl nicht mehr zum Startelf-Einsatz kommen, wenn die Alternativen wieder fit sind. Teuchert einzuwechseln war f├╝r mich dagegen die richtige Entscheidung, da er seine Agilit├Ąt gegen Ende einer Partie besser ausspielen kann.
Ansonsten hoffe ich dass man beim FCN langsam mal in die Gelegenheit kommt, gewisse Formationen f├╝r die n├Ąchste Saison zu testen, mit Spielern die hierbleiben und Zukunft haben.
In der Statistik ist N├╝rnberg ├╝berzeugend: 12:8 Torsch├╝sse, 55:45 % Ballbesitz sprechen f├╝rn Glubb, einzig 7:3 beim Eckenverh├Ąltnis spricht f├╝r die Unterfranken.
Fans:
Das war wieder mal cool. N├╝rnberg-Fans reisen immer noch in gro├čer Zahl mit, einige machen sogar eine Bootspartie auf dem Main, und im Stadion ist sch├Ân was zu h├Âren (Die Ultras haben ihren Boykott beendet, sehr sch├Ân!). Wie ich Eingangs schon schrieb, erinnerte das an die Zeit in der Regionalliga, aber so wie man fr├╝her immer sagte:
Die Ausw├Ąrtsfahrten sin echt subber, wenn nur des bl├Ąide Glubb-Spiel net no w├Ąr! ­čśë
Nun ist es also weiterhin so, dass der Glubb auf Platz 8 steht, aber die Abstiegszone im Nacken hat: 6 Punkte sind es auf die Abstiegsrelegation, von Entspannung kann noch nicht die Rede sein. Also m├╝ssen doch noch ordentlich Punkte geholt werden!
H├Âchst erfreulich f├╝r mich, dass vor dem Spiel die Frankenhymne gespielt wurde, so konnte ich wenigstens meine Frankenfahne schwenken heute! W├Ąre auch was f├╝r die Glubb-Heimspiele! ­čÖé
Alles f├╝r rot-schwarz!
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
5 Kommentare #187;
Apr
15
FCN #8211; Aue 2:1! Abstiegsgefahr verjagt #8211; Respekt Nordkurve!
Bomber Manolo on April 15th, 2017
Jawoll! Endlich mal wieder richtig Grund zum Jubeln (Siegeslaola im Bild) im Frankenstadion, oder bald Max-Morlock-Stadion! Der 1. FC N├╝rnberg gewinnt gegen Erzgebirge Aue mit 2:1 und verjagt vorerst die Abstiegs-Panik die in Franken immer mehr um sich griff! Das Ganze gelang dem Glubb dazu auch noch in Unterzahl! Da war die Stimmung nat├╝rlich gut, was aber heute eine echte Leistung war, schlie├člich waren die Stehpl├Ątze in der Nordkurve gesperrt und die Ultras die im Stadion waren, boykottierten die Unterst├╝tzung des Teams. Trainer K├Âllner kam alleine in die Kurve um sich bei den #8222;Normalos #8220; zu bedanken! Herrlich!
Das Spiel war ├╝ber weite Strecken wieder mal sehr arm an Qualit├Ąt. Aber Glubb und Aue hatten ihre M├Âglichkeiten. In der 24. Minute fing Torh├╝ter Sch├Ąfer eine Flanke (!), warf schnell ab und leitete einen Konter ein, den M├Âhwald von der rechten Eckfahne in die Mitte passte. Dort setzte sich Kempe gegen zwei Verteidiger durch und legte den Ball ins lange Eck. 1:0! Jubel! Sollte es heute doch klappen beim Glubb?
Danach kam aber Aue immer h├Ąufiger zu Chancen. Vor der Pause verursachte Bulthuis einen Querschl├Ąger, der direkt vor den F├╝ssen von Adler landete, dessen Schuss konnte Sch├Ąfer gerade noch entsch├Ąrfen! Pause!
Gleich nach dem Pausentee machte Aue weiter Druck. K├Âpke konnte von Kammerbauer nur durch ein Foul gebremst werden und Schiedsrichter Aarnink entschied auf Notbremse: Glatt rot f├╝r Kammerbauer und N├╝rnberg damit in Unterzahl! Noch dazu zirkelte Kvesic den f├Ąlligen Freisto├č zum Ausgleich unter die Latte. 1:1! Schockstarre im Stadion.
Der FCN verteidigte nun mit Mann und Maus, K├Âllner brachte in der 57. Teuchert f├╝r den entt├Ąuschenden Matavz und der junge Coburger hatte mit seinem ersten Ballkontakt gleich eine riesen Chance!
Als Aue auf Sieg spielte konnte der Glubb kontern: In der 82. wurde Teuchert von Behrens freigespielt, lief quer vor das Tor von M├Ąnnel und versenkte gegen die Laufrichtung des Keepers zum vielumjubelten 2:1! Ekstase im Stadion! Super!
K├Âllner nahm Zeit von der Uhr und brachte sogar noch Margreitter ins Spiel! Nach gro├čem Kampf war der Sieg unter Dach und Fach!
Fazit:
Die R├╝ckkehr einiger verletzten Spieler merkte man heute deutlich. Vor allem M├Âhwald machte viel nach vorne, Kempe und Behrens waren sehr kampfstark und schlie├člich Teuchert nicht nur aufgrund seines Tores heute ziemlich stark!
Das macht viel Mut diese Saison doch noch anst├Ąndig zu Ende zu bringen. Nur noch 2 Punkte hinter F├╝rth!
In der Statistik spiegelt sich wider, welch enges Spiel das heute war: 11:19 Torsch├╝sse, 3:5 Ecken, 43:57% Ballbesitz! Aber 52:48% Zweik├Ąmpfe bei nur 109,7 Kilometer Laufstrecke gg├╝. 111,7km f├╝r Aue! Da muss noch was passieren, aber Hauptsach gwunna!
Fans:
Das war heute echt cool! Klar, es waren keine 90. Minuten Dauersupport, wie es die Ultras praktizieren. Gerade in der ersten H├Ąlfte war es manchmal sehr still und man h├Ârte nur die 4.000 Fans von Aue, die das fast zu einem Heimspiel machten! Aber die Sitzpl├Ątze gaben sich M├╝he
F├ťR das Team, wohlgemerkt, nicht GEGEN die Ultras!!
Aber nach dem Tor gabs Party auf den Sitzpl├Ątzen! Super wars! Sogar K├Âllner kam nach dem Spiel 2x mit erhobenen Daumen in die Nordkurve um sich zu bedanken! H├Ątte nur noch gefehlt dass es die Berti-Vogts-Ein-Mann-Laola macht! ­čśë
Sch├Ąi wars! Das n├Ąchste Mal bitte wieder MIT Ultras und Normalos zusammen!
F├ťR unseren FCN!
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
5 Kommentare #187;
Apr
7
FCN #8211; St. Pauli 0:2! Wieder verloren, aber der Boykott war gut!
Bomber Manolo on April 7th, 2017
Absoluter Erfolg! Zwar verlor der 1. FC N├╝rnberg sein Heimspiel gegen den FC St. Pauli Hamburg mit 0:2 #8211; hat bestimmt Meeske zu eingef├Ądelt! Zwar schade, aber nicht so schlimm, denn der Stimmungsboykott war daf├╝r umso erfolgreicher. UItras und BDA haben im Vorfeld auf N├╝rnberger Seite heute jegliche Unterst├╝tzung der Mannschaft eingestellt, weil sie nicht damit einverstanden sind, dass der FCN bei der Wahl des Fanblocks mitreden m├Âchte. Das ganze wird es im n├Ąchsten Heimspiel gegen Aue wieder geben, doch da waren ja ohnehin die Stehpl├Ątze gesperrt. Da is aber der DFB schuld und niemand anderes. ­čśë
Ok, Schluss mit Sarkasmus. Wieder verliert der Glubb, wieder ohne Torerfolg, wieder gibt die Leistung zu denken. Begannen unsere Jungs noch echt ganz passabel, so gaben sie im Lauf des Spiels immer mehr das Heft aus der Hand. Dass dabei kaum Torchancen raussprangen muss ich nicht extra erw├Ąhnen.
Nach der Pause verlegte sich Pauli auf Konter. Sahin sch├╝ttelte Behrens ab, Bulthuis konnte ihn nicht am Schuss hindern und Sch├Ąfer wehrte in die Mitte vors Tor ab, wo Bouhaddouz ins leere Tor traf. 0:1!
Jetzt wars eigentlich gelaufen, denn Pauli machte nun noch mehr dicht. In der 70. versuchte es Nehrig mit einem Verzweiflungsschuss und Bouhaddouz hielt den Schlappen rein, was den Ball unhaltbar f├╝r Sch├Ąfer abf├Ąlschte. 0:2! Mehr war nicht, immerhin brachten der eingewechselte Matavz und L├Âwen noch Torsch├╝sse zu Stande. Doch dann wars aus.
Fazit:
Nun, die langen B├Ąlle werden nicht mehr so oft gespielt. So weit so gut. Aber ansonsten passiert nicht viel. Baumann und L├Âwen rackern, aber es kommt halt wenig dabei rum. Brecko schickt sich an der neue Sepsi zu werden. Denn wie der Rum├Ąne ist Brecko zur Zeit sehr ungl├╝cklich in seinen Aktionen und zieht sich immer mehr den Zorn der Fans zu.
Respekt vor K├Âllner, dass er Baumann von Anfang an brachte, aber ehrlich gesagt, fehlen auch ihm aufgrund der Ergebnisse die Argumente. Alois l├Ąsst gr├╝├čen.
Fans:
Tja, Stimmungsboykott, darum wars heute ├╝ber weite Strecken still. Nur zu Beginn des Spiels war einige Stimmung vom Oberrang zu h├Âren, aber mit der Zeit verstummte der. So wie damals im St├Ądtischen Stadion eben, f├╝hrt der Gegner isses halt ruhig.
Dass die Normalo-Fans den Vors├Ąnger der Ultras brauchen ist klar. Jahrelang wurde nur gesungen, was dieser vorgegeben hat. Sich selbst Gedanken machen wie damals am 4er sind ist halt keiner mehr gewohnt.
Ich pers├Ânlich singe immer mit, egal welcher Glubberer was anstimmt. Ich w├╝rde mich freuen, wenn hier die Vernunft wieder einkehrt, denn
der 1.FC N├╝rnberg wird auch ohne Ultras weiter bestehen
aber was w├╝rden die Ultras ohne den 1. FC N├╝rnberg machen?
Es wird die Zeit kommen, da ist alles wieder normal. Denn wirklich wichtig ist das alles nicht. ­čÖü
Der FCN aber sollte bald wieder punkten, denn die Abstiegsrelegation ist nur noch 6 Punkte entfernt!
Alles f├╝r rot-schwarz
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
1 Kommentar #187;
Apr
4
Hannover #8211; FCN 1:0! Gef├Ąlliger aber harmloser Glubb verliert!
Bomber Manolo on April 4th, 2017
Nat├╝rlich, nat├╝rlich, das ist das Bild vom letzten Auftritt in Hannover im Dezember 2013 (3:3 nach 3:0-F├╝hrung)┬áund da ich heute keines hatte, nahm ich das, da┬áich die Choreo damals so geil fand, tja ohne Pyro kanns auch geil sein. Aber auch der 1.FC N├╝rnberg hat heute #8222;leider kein Bild bekommen #8222;. Mit 1:0 verloren die K├Âllner-Sch├╝tzlinge beim Aufstiegsaspiranten Hannover 96, obwohl sie ├╝ber weite Strecken zu gefallen wussten. Die Statistik unterstreicht das #8211; nur leider gibts daf├╝r keine Punkte, nur Tore z├Ąhlen.
Der Glubb ist weiterhin vom Verletzungspech verfolgt: Margreitter, Matavz und Petrak fielen kurzfristig aus. Daher musste K├Âllner wieder geh├Ârig umstellen. Doch die Truppe wehrte sich bei den st├╝rmischen Niedersachsen, bei denen Ex-Glubberer und Frankenderby-Held F├╝llkrug besonders hei├č war. Doch in der Offensive kam nichts zwingendes heraus.
Doch gleich nach dem Pausentee konnte F├╝llkrug am 16er quer passen und der ├ľsterreichische Nationalst├╝rmer Harnik konnte einschie├čen, Brecko kam, einen Schritt zu sp├Ąt. 0:1 aus fr├Ąnkischer Sicht. Doch unsere Jungs wollten zur├╝ckschlagen. Immer wieder kamen sie nach vorne. Brecko stand nach einer Flanke v├Âllig blank, verzog aber die Direktabnahme. Wenig sp├Ąter eine┬áRechtsflanke, M├╝hl ist am linken Pfosten frei, scheitert aber per Kopfball am Pfosten!┬áZudem trifft Bakalorz M├╝hl klar am Kopf, h├Ątte auch┬áElfmeter geben m├╝ssen.
Im direkten Gegenzug ist F├╝llkrug allein durch, umkurvt Sch├Ąfer doch sein Querpass kann zum Gl├╝ck nicht erreicht werden. Hannover muss bis zur 94. Minute zittern, dann ist es aus. Schade.
Fazit:
F├╝r eine #8222;Resterampe #8220; sah das heute recht passabel aus. Einzig Brecko wirkte heute wieder ungl├╝cklich, daf├╝r gefiel mir Djakpa besser. In der Offensive empfand ich M├Âhwald verbessert und von Baumann, der f├╝r Ishak kam, m├Âchte ich gerne mehr sehen. Der sollte mal von Anfang an ran d├╝rfen!
Witziger Tweet vom 1.FC N├╝rnberg:
Call it a classic: Sch├Ąfer weit aus seinem Tor, bekommt dann Gelb f├╝r einen Wortwechsel w├Ąhrend Schmiedebach auf dem Boden liegt. #h96fcn
mdash; 1. FC N├╝rnberg (@1_fc_nuernberg) 4. April 2017
Die Statistik spricht f├╝r die G├Ąste aus N├╝rnberg: 11:12 Torsch├╝sse, 47%:53% Ballbesitz, 48%:52% Zweik├Ąmpfe! Einzig in der Gesamtdistanz waren die Niedersachsen mit 118km:117km etwas besser.
Also insgesamt scheint man langsam die Spielidee des Michael K├Âllner erkennen zu k├Ânnen. Gerne mehr davon!
Fans:
Also wieder mal echt Respekt f├╝r die Fans, die an einem Dienstag-Nachmittag ein Ausw├Ąrtsspiel besuchen. Super! Auch gut, dass sich scheinbar alle benommen haben und nicht demn├Ąchst wieder Strafen vom DFB ins Haus flattern.
Apropos, beim Heimspiel gegen Aue sind ja aufgrund der uns├Ąglichen Vorkommnisse beim 3:0-Sieg in Karlsruhe die Stehpl├Ątze gesperrt, eine Strafe des DFB, nicht vom Glubb. Nun haben sich die Ultras entschlossen auf de Bl├Âcke 30 und 32 auszuweichen und dort #8211; nach 20 Minuten Stimmungsboykott von dort unsere Jungs anzufeuern. Nun schiebt der 1.FC N├╝rnberg dieser Angelegenheit einen Riegel vor: Wegen Sicherheitsbedenken.
Is ja auch klar! 2.000 Ultras k├Ânnen nicht einfach so zwischen Familienblock und G├Ąstefans #8222;geparkt #8220; werden. Da sollte doch jedem klar sein, dass man das mit den verantwortlichen abkl├Ąren sollte. Aber vielleicht war das auch so gewollt, das passt ja wunderbar zur Opferrolle. ­čśë
Aber ├╝bertreiben muss man es bei dieser Situation auch nicht. Das wird sich schon wieder einrenken, sp├Ątestens wenn der FCN wieder um den Aufstieg mitspielt! ­čÖé
Alles f├╝r rot-schwarz
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
1 Kommentar #187;
Mrz
31
FCN #8211; KSC 2:1! Maxgemeinsam mit dem Schiedsrichter?
Bomber Manolo on M├Ąrz 31st, 2017
Ja, ich weiss, ich geh├Âr auch immer zu den Fans, die sich ├╝ber das Pech und/oder ├╝ber den Schiri beschweren. Was haben wor nicht schon haarstr├Ąubende Fehler hier im Frankenstadion bzw. bald Max-Morlock-Stadion zu sehen bekommen. Heute aber k├Ânnen wir uns wirklich nicht beklagen, eher m├╝ssten die Karlsruher die vielzitierte #8222;Fussballmafia DFB #8220; beklagen. Denn der Glubb dreht unter geh├Ârigem Wohlwollen des Schiedsrichters Martin Petersen die Partie gegen Schlusslicht Karlsruhe und f├Ąhrt unter Trainer K├Âllner den 2. Heimsieg in Folge ein. Freuen wir uns dar├╝ber!
Denn das Spiel gab ├╝ber weite Strecken NULL Anlass zur Freude. Ein echter GROTTENKICK w├╝rde den Zuschauern bei besten Fussballwetter geboten! In der ersten H├Ąlfte waren die Badener sogar etwas gef├Ąhrlicher #8230; ok, sie hatten ├╝berhaupt Torsch├╝sse vorzuweisen.
Einer von diesen w├Ąre auch meterweit neben das Tor gegangen, doch der heute wieder sehr ungl├╝ckliche Brecko f├Ąlscht ihn ins eigene Tor ab. 0:1! Die 2.000 mitgereisten #8222;Gelbf├╝ssler #8220; (nur Spa├č) feierten geh├Ârig. Gegenwehr vom Glubb? ├äh, nein. Halbzeit.
Nach der Pause kam der Ruhmreiche wieder nicht in die G├Ąnge, erst als in der 58. Kempe f├╝r Salli kam, wurden die Angriffsbem├╝hungen st├Ąrker und strukurierter. In der 65. ging M├Âhwald in den Strafraum und fiel. Petersen deutete auf den Punkt. Ok, in der 3. Zeitlupe sah ich dann auch eine Ber├╝hrung. Egal, Kempe trat an und wuchtete ihn ins linke Eck (siehe Bild)! Yea! 1:1! Hoffentlich entsteht jetzt ein Fu├čballspiel!?
In der 69. dann Freisto├č: Kempe zimmert ihn in die Mauer und Petersen deutet erneut auf den Punkt! Hier zeigte die Zeitlupe dass man, jaa, also mit etwas Phantasie, schon ein Handspiel hat sehen k├Ânnen #8230; wieder egal, Geschenke muss man annehmen! Wieder Kempe, wieder die linke Ecke, wieder Tor! 2:1! Geil, der Glubb f├╝hrt und weiss eigentlich gar nicht warum.
So, nun gab der KSC Gas und N├╝rnberg bolzte das Ei hinten raus. Erw├Ąhnte ich dass die G├Ąste Tabellenletzter sind? Bestimmt. Doch einen Aufreger gab es noch: In der 93. haut KSC-St├╝rmer einen Schwinger und M├╝hl bekommt den Ball an den Oberarm. So, wenn man die Elfer vorher gepfiffen hat, w├Ąre es nur konsequent #8230; naja, Geschenke gabs heute nur f├╝r die Hausherren. Dann wars aus. Sieg! Fragt am Dienstag scho keiner mehr nach dem Wie!
Fazit:
Das war heute sehr gl├╝cklich. Diese Leistung und keine Elfmeter, f├╝r sowas wurde Schwartz #8216; Kopf gefordert. K├Âllner darf noch bissi und ja, es sind ja auch viele verletzt.
Sch├Ąfer hat den Sieg mit ein paar Paraden noch festgehalten, Bulthuis h├Ątte f├╝r mich auch gelb-rot sehen k├Ânnen. Djakpa zeigt bei weitem nicht das, was man sich auf der Position erwartet und Brecko erw├Ąhnte ich bereits.
In der Offensive zeigte Kempe sch├Âne Aktionen, Matavz hing in der Luft, M├Âhwald f├╝r mich ├╝berfordert.
Tja, liebe Karlsruher, so steigt man ab. Wir wissen das, wenns nicht l├Ąuft dann gibts Verletzte, eigenartige Entscheidungen und Pech. Wie kennen das in N├╝rnberg nur allzu gut.
Fans:
Nat├╝rlich drehte sich heute viel um die Crowdfunding-Aktion um das Max-Morlock-Stadion, hab ich mir sagen lassen. Ich fiel leider gesundheitlich flach heute. Aber die Stimmung an TV war gut, auch Karlsruhe mit 2.000 Fans is angenehm zu sehen.
Aber erstaunlich ist es schon, wie viel Werbung f├╝r das┬á#MMS┬ágemacht wird. Plakate an der Fassade des Stadions und jede Menge Werbung in der Stadt! Na das muss doch einfach klappen! ­čśë
@glubb_blog_de folgen
Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier
Tags: Clubspiel
Glubb-Live
2 Kommentare #187;
laquo; vorherige Beitr├Ąge
Werbung:
Alle Glubb-Spiele der Saison 2016/2017 in der ├ťbersicht
Neueste Beitr├Ąge
Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!
FCN #8211; D├╝sseldorf 2:3! Glubb versaut Rapha-Abschied vor Pokalsiegern!
Sandhausen #8211; FCN 0:1! Wichtiger Sieg zum Klassenerhalt!
FCN #8211; VFB Stuttgart 2:3! Tolle Leistung wurde nicht belohnt!
Franken hilft: Schicksalsschlag bei Fahnenschwenker
Neueste KommentareBomber Manolo bei Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!Muffi 8 bei Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!block4 bei Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!Colin bei Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!Bomber Manolo bei Kaiserslautern #8211; FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison! #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8212; #8211; RelVoSprung-16 Punkte
(Der Abstand zu den Relegationspl├Ątzen - das einzige, was wirklich z├Ąhlt - seit 30.10.2010 erfasst)
Sponsoren
Autoren
Bomber Manolo
Fahnenmeier
Muffi8
a
Berichte
Stadion-pics am
Ende der Berichte
Berichte 2012 / 2013
0:4 bei den Bayern
2:1 in Augsburg
0:0 in Frankfurt
1:2 in Mainz
Berichte 2011 / 2012
3:2 in Hoffenheim
2:0 in Kaiserslautern
0:0 in Augsburg
0:4 bei Bayern
2:1 in Aue (Pokal)
1:0 in Berlin
5:1 in Bielefeld (Pokal)
Berichte 2010 / 2011
2:0 in Kaiserslautern
0:3 bei Bayern
Berichte 2009 / 2010
0:0 beim VFL Bochum
0:4 in Dortmund
0:3 bei der TSG Hoffenheim
1:2 beim FC Bayern
Berichte 2008 / 2009
2:0 ├╝ber Cottbus (Relegation)
1:1 bei Greuther F├╝rth
1:2 beim FSV Frankfurt
0:0 beim FC Augsburg
1:1 bei 1860 M├╝nchen
3:0 in Ingolstadt
Berichte 2007 / 2008
0:0 in Dortmund
3:1 in Frankfurt
UEFA-CUP 0:1 gegen Benfica Lissabon(Portugal)
0:2 in Karlsruhe
UEFA-CUP 3:1 gegen Larissa in Volos(Griechenland)
UEFA-CUP 2:2 inBukarest (Rum├Ąnien)
1:1 in Cottbus
Berichte 2006 / 2007
Pokalfinale N├╝rnberg - Stuttgart 3:2(Pokalsieger 2007)
3:0 in Hannover
0:1 auf Schalke
4:0 Frankfurt (Pokal)
0:0 in Dortmund
2:3 in Bielefeld
1:1 in Wolfsburg
2:2 in Frankfurt
0:0 bei Bayern
Berichte 2005 / 2006
2:2 in Leverkusen
4:3 in K├Âln
1:2 bei Bayern
1:4 in Mainz
0:1 in Duisburg
1:1 in Wolfsburg
Berichte 2004 / 2005
3:6 bei Bayern
1:4 auf Schalke
1:2 in Berlin
1:2 in Gladbach
2:2 in Dortmund
3:4 in Hamburg
Berichte 2003 / 2004
4:3 in Osnabr├╝ck
1:2 in Regensburg
2:2 in F├╝rth
Berichte 2002 / 2003
0:2 bei Bayern
1:1 auf Schalke
1:2 in Berlin
Berichte 2001 / 2002
1:2 auf Schalke
1:3 in Hamburg
3:2 in Stuttgart
2:4 in Leverkusen
0:0 bei Bayern
0:5 in Wolfsburg
2:1 in K├Âln
0:1 bei 1860
0:1 in Cottbus
Berichte 2000 / 2001
1:0 in Aachenfont
b
Tag cloud
2.Liga
3.Liga
3G
Abschied
Abstieg
Ajax
Alkmaar
Alois Schwartz
Amateure
Analyse
Andi Wolf
Andreas Bornemann
Angelos Charisteas
Areva
Armin Reutershahn
Aufkleber
Aufsichtsrat
Aufstieg
Auslosung
Ausw├Ąrtsfahrt
Auszeichnung
Autogrammkarten
Autogrammstunde
Basketball
Basti Grau
Benfica Lissabon
Bestechung
Bielefeld
Bilder
Block 8
Blocksperre
Blocksperrung
Bomber Manolo
Boykott
Bukarest
Bundesliga
Burgstaller
Bus
Bus├╝berfall
Champions League
Chievo Verona
Choreographie
Clubfans
Clubschal
Clubspiel
Crowdfunding
Danke
Dauerkarte
Derby
Der Club is a Depp
DFB
DFB-Pokal
DFL
Dieter Hecking
Doppelpass
Du bl├Ąider Glubb
D├╝sseldorf
EM 2020
Empfang
Endspiel
England
Entlassung
EURO 2020
Europa
Europa League
Europameisterschaft
Europapokal
Everton
Fahnenmeier
fair-unfair
Fan-Betreuung
Fanclub
Fans
Fanshop
Fazit
FCN
FCN-Frauen
FCN-Handball-Damen
Fernsehbeweis
Finale
Flughafen
Fortuna
Franken
Frankenderby
Frankenstadion
Freundschaftsspiel
F├╝rth
Fussballgott
Fussballmanager
Geburtstag
Geisterspiel
Geldstrafe
Gertjan Verbeek
Glubb-Blog
Glubberer
Groundhopping
Hallimash
Hans Meyer
Heimspiel
Historie
Hymne
IceTigers
Ich bereue diese Liebe nicht
Iech bin a Glubberer
Inter Mailand
iPhone
Jan Koller
Japaner
JHV
Jonatan Kotzke
Jubil├Ąum
Jugend
Junggesellenabschied
Juri Judt
Karriereende
Klassenerhalt
Krise
Laffer Bimbela
Larisa
Leierkastenmann
Leihbasis
Lieder
liveblogging
Liverpool
Lizenz
Mainz
MAN
Manolo
Marek Mintal
Martin Bader
Matavz
Max-Morlock-Stadion
Maximilian Dittgen
Max Morlock
Meisterschaft
Michael A. Roth
Michael Meeske
Michael Oenning
Michael Wiesinger
Mitgliederversammlung
Muskelfaserriss
Nachbetrachtung
Nachwuchs
Nationalmannschaft
Negativrekord
Neuverpflichtung
Newcastle United
Newsletter
NKD
N├╝rnberg
Offener Brief
Optimist
Paris Saint-Germain
Patrick Rakovsky
Pattex-Klewer
Pfostentreffer
Phantomtor
Pinola
Platini
Podcast
Podiumsdiskussion
Pokalfinale
Pokalsieger
Polizei
Pr├Ąsidium
Premier League
Presse
Prognose
Pyro
Rahmenterminplan
Ralf Woy
Randale
Ranking
Raphael Sch├Ąfer
Rapid Wien
Real Mallorca
Rechenbeispiel
Rekord
Relegation
Relegationsspiele
Ren├ę Weiler
Restprogramm
R├╝ckennummern
Saisoner├Âffnung
Sasa Ciric
Satire
Schal
Schalke
Schicksalsspiel
Skandal
Sonderzug
Sperre
Spielabbruch
Spielerwechsel
Spielplan
Sponsor
St. Petersburg
Stadion
Stadionverbot
Statistik
Statue
Stellungnahme
Stimmungsboykott
St├Âckchen
Tendenz
Termin
Termine
Test
Thomas von Heesen
Timo Gebhart
Topzuschlag
Tor der Woche
Tor des Monats
Torhymne
Total beglubbt
Trainerentlassung
Trainerwechsel
Trainingsauftakt
Trainingslager
Transferger├╝chte
Trauer
Trempelmarkt
Trigami
Trikot
TSV Havelse
Twitter
U19
├ťbertragung
UEFA
UEFA-Cup
UI-Cup
Ultras N├╝rnberg
Umfrage
Valenciennes FC
Val├Ęrien Isma├źl
Veranstaltungen
verglubbt
Verletzung
Victoria Bangkok
Video
Vorbereitung
Wette
Wien 2008
Wiesehahn
Wintergame
Wir sind der Club
Witz
WM2006
Wort zum Spieltag
Zitat
Zuschauer
Zuschauerschnitt
Zvjezdan Misimovic
Europapokal-Lied:Erste Runde Bukarest, zweite Runde Rom!(hier)
Kategorien
Allgemein
Bundesliga
Champions League
DFB-Pokal
EM
FCN
Glubb-Ausw├Ąrts
Glubb-Live
Glubb-News
Glubbfans
Groundhopping
Stadion
Termine
UEFA-Cup / UI-Cup
WM
Groundhopping
Stadion-Bilder vom
Groundhopping
Monaco 2004
Barcelona 2004
Bayern : Juve 2004
Bangkok 2008
Magdeburg 2008
Regensburg 2009
Newcastle 2011
Liverpool 2011
Gastbeitr├Ąge werden
gerne angenommen!
Glubb-Blog per e-mail?E-Mail:
p
p
Glubb-Blog auf TwitterNeuer #NLZ-Chef soll Ex-Spieler Rainer Geyer (82 Spiele f├╝r den #FCN) werden: "Die Unterschrift fehlt noch" #Glubb
https://t.co/mBtXFmH4xp about 44 minutes ago@Harry_Hammer84 @FrankoFantast Das hoffe ich! :) Wie gesagt, erst soll er mal machen und dann sehen wir weiter. IchÔÇŽ https://t.co/c8YbX2pmsy about 6 hours ago in reply to Harry_Hammer84@Harry_Hammer84 Mir geht's um den Teil mit der Alleinherrschaft. Au├čerdem gibt @FrankoFantast ihm erst mal etwas ZeÔÇŽ https://t.co/Q6tQG9jvNc about 14 hours ago in reply to Harry_Hammer84Eine (weitere) kritische Analyse zu Michael #K├Âllner: Chance und Gefahr! #FCN
https://t.co/Q7dGS0hdjD about 14 hours ago@Harry_Hammer84 Wie w├Ąrs wenn wir beim #FCN einfach zusperren, alle entlassen und die N├Ârgler eben bei der SpVgg alÔÇŽ https://t.co/fbo6YmZSw8 about 15 hours ago in reply to Harry_Hammer84@glubb_blog_deGlubb-Seiten
1.FC N├╝rnberg
Clubfans-united.de
Clubgefl├╝ster
Der Sportteil
Fahnenschwenker
Fanclub GB #8211; 1.FCNUK
Fanclub Laffer Bimbela
Fanclub Victoria Bangkok
Faszination Nordkurve
Glubb-Forum
Supporters-Club
Ultras N├╝rnberg
unterst├╝tzte Aktionen
DIE FRANKEN
Fansmedia Sprachrohr der Fu├čballfans
Fussballfans beobachten Polizei
Rot-schwarze Hilfe
Weblogroll
Bundesliga-Blog
Bundesligalegenden
Bundesligatickets
Der Spieltag in GIFs
Derby-Blog
Doktor Fussball
FC Schalke 04
Fritten, Fussball #038; Bier
Fussball-Blogging
Fussballblog.3liga
fussballdaten.de
Heilpraktiker Psychotherapie
Jogis Jungs
K├Ânigsblog S04
NN Club Blog
NZ 3 Clubfreunde
Papierkugel-Blog
Pendlo Mitfahrgelegenheiten
Trikot #038; Fussball
VFL Wolfsburg-Blog
zonstige Links
1. FC N├╝rnberg ÔÇô Footbo
Autogas N├╝rnberg
bayern-wolln-mer.net Franken-Blog
Blog-abfertigung N├╝rnberg
K├Ąrwaboum R├╝ckersdorf
Archive Archive
W├Ąhle den Monat
Mai 2017
April 2017
M├Ąrz 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
M├Ąrz 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
M├Ąrz 2015
Februar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
M├Ąrz 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
M├Ąrz 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
M├Ąrz 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
M├Ąrz 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
M├Ąrz 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
M├Ąrz 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
M├Ąrz 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
M├Ąrz 2007
Meta
Anmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.org
Beliebteste Suchbegriffe(20)Letzte SuchbegriffeUnterst├╝tzung Unterst├╝tzen Sie uns durch unsere Sponsoren
RSS-Feed Glubb-Blog hier
Franken-Politik |
Franken |
Monstertrasse Franken |
Depression |
Vogelsuppenenssen |
Blumen Neunkirchen Speikern |
Campingmobil mieten |
Andreas Brandl Politik |
Andreas Brandl Wahl 2018 |
Generation 50plus
Copyright copy; 2017 Glubb-Blog All rights reserved. Blue Grace theme by Vladimir Prelovac.

Updated Time

Updating   
Friend links: ProxyFire    More...
Site Map 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 250 300 350 400 450 500 550 600 610 620 630 640 650 660 670 680 690 700 710 720 730 740 750
TOS | Contact us
© 2009 MyIP.cn Dev by MYIP Elapsed:40.847ms