INSERT INTO sites(host) VALUES('fifoost.org') 1045: Access denied for user 'www-data'@'localhost' (using password: NO) fifoost.org Estimated Worth $418,605 - MYIP.NET Website Information
Welcome to MyIP.net!
 Set MYIP as homepage      

  
           

Web Page Information

Title:
Meta Description:
Meta Keywords:
sponsored links:
Links:
Images:
Age:
sponsored links:

Traffic and Estimation

Traffic:
Estimation:

Website Ranks

Alexa Rank:
Google Page Rank:
Sogou Rank:
Baidu Cache:

Search Engine Indexed

Search EngineIndexedLinks
 Google:
 Bing:
 Yahoo!:
 Baidu:
 Sogou:
 Youdao:
 Soso:

Server Data

Web Server:
IP address:    
Location:

Registry information

Registrant:
Email:
ICANN Registrar:
Created:
Updated:
Expires:
Status:
Name Server:
Whois Server:

Alexa Rank and trends

Traffic: Today One Week Avg. Three Mon. Avg.
Rank:
PV:
Unique IP:

More ranks in the world

Users from these countries/regions

Where people go on this site

Alexa Charts

Alexa Reach and Rank

Whois data

Who is fifoost.org at org.whois-servers.net

WHOIS LIMIT EXCEEDED - SEE
WWW.PIR.ORG/WHOIS FOR DETAILS

Front Page Thumbnail

sponsored links:

Front Page Loading Time

Keyword Hits (Biger,better)

Other TLDs of fifoost

TLDs Created Expires Registered
.com
.net
.org
.cn
.com.cn
.asia
.mobi

Similar Websites

More...

Search Engine Spider Emulation

Title:FiFo Ost | FiFo Ost
Description:Osteuropa, EU, Urheberrecht, geistiges, Eigentum, Finanzierung, Förderung, Patentrecht, Steuerrecht, Europäische, Union
Keywords:
Body:
FiFo Ost | FiFo Ost
Anmelden
Home
Forum
Newsletter
Datenbank
Buchauswahl
Alte Seiten
Kontakt
Maske des Gewinninteresses
3. Juni 2014 von Eckhard Höffner
Von Aristoteles gibt es eine Anekdote¬†√ľber die ¬ĽKlugheit¬ę des Philosophen Thales von Milet. Aristoteles stellt dies wie folgt dar: Thales hat eine ergiebige Olivenernte vorhergesehen und im Winter mit dem wenigen Geld, das er besa√ü, s√§mtliche √Ėlpressen in Milet und Chios f√ľr einen geringen Betrag gepachtet. Als dann die Zeit der Olivenernete gekommen war und pl√∂tzlich und gleichzeitig viele √Ėlpressen verlangt wurden, da verpachtete er sie so teuer, wie ihm beliebte. Er ¬†gewann mit dieser Methode¬†viel Geld. Aristoteles hat hieraus geschlossen, dass es zur Erwerbskunst geh√∂re, wenn man sich auf diese Weise ein Monopol zu verschaffen vermag, denn auf...mehr raquo;
Vervielfältigungen aus illegalen Quellen
10. April 2014 von Eckhard Höffner
Der EuGH hat sich ja praktisch dauernd mit dem Urheberrecht zu besch√§ftigen. Unter anderem ¬†hatte er sich mit der Frage zu befassen, wie die an Verwertungsgesellschaften zu bezahlenden Abgaben zu berechnen sind. ¬†Dabei ging es darum, ob auch¬†unrechtm√§√üige¬†Vervielf√§ltigungen ¬†ber√ľcksichtigt werden k√∂nnen. Der EuGH hat dies abgelehnt. Der rechtliche ¬†Hintergrund dieser Fragestellung sieht vereinfacht wie folgt aus: ¬†Die EU-Richtlinie zum Urheberrecht aus dem Jahr 2001 (2001/29/EG, sog. InfoSoc-Richtlinie) sieht ein umfassendes Verbot der Vervielf√§ltigung und der √∂ffentlichen Verbreitung oder des...mehr raquo;
Schwarzarbeit wird nicht bezahlt
10. April 2014 von FiFo Ost
Handwerker schwarz zu entlohnen ist f√ľr beide Seiten ein Risiko. Der Auftraggeber kann bei M√§ngeln seine Gew√§hrleistungsrechte nicht durchsetzen und der Unternehmer steht ohne staatliche Hilfe da, wenn der Auftraggeber nicht bezahlt. Diese Rechtsprechung d√ľrfte allgemein gelten, also nicht nur f√ľr Handwerker, sondern f√ľr alle Vertr√§ge, in denen bewusst gegen das Schwarzarbeitsbek√§mpfungsgesetz (SchwarzArbG) versto√üen wird. Das hat der BGH am 10. 4. 2014 best√§tigt (Urteil vom 10. April 2014 ‚Äď VII ZR 241/13) und¬†folgende Pressemitteilung ver√∂ffentlicht: Der VII. Zivilsenat...mehr raquo;
Teurer als die Wissenschaft erlaubt
3. April 2014 von Eckhard Höffner
Die Zeitschriften aus dem Wissenschaftsverlag Elsevier seien #8220;teurer als die Wissenschaft erlaubt #8221; meint die Universit√§t Konstanz und hat die Lizenzverhandlungen mit Verlag abgebrochen (hier). Der Verlag Elsevier, der nur den Namen des niederl√§ndischen Verlegers Elsevier des 17. Jahrhunderts √ľbernommen hat, ger√§t wegen seiner Preispolitik regelm√§√üig in die Kritik von Wissenschaftsinstitutionen oder Wissenschaftler. ¬†Eigentlich darf man dem Verlag ja keinen Vorwurf machen, denn er macht genau das, was man von Verwerter von Ausschlie√ülichkeitsrechten erwartet: Er setzt den Preis so hoch,...mehr raquo;
Links und Urheberrecht
26. Februar 2014 von Eckhard Höffner
In Zeiten, in denen das deutsche Bundesjustizministerium nicht einmal sicher ist, ob das blo√üe Anschauen eines Films im Internet rechtm√§√üig ist (vorausgesetzt, man geht von der Rechtm√§√üigkeit der Sendung aus), erscheint das Ergebnis des Urteils des EuGH zum Urheberrecht auf den ersten Blick etwas Selbstverst√§ndliches festzuhalten: Normale Links versto√üen nicht gegen das Urheberrecht, auch wenn der Link zu einem ,,gesch√ľtzten Werk" f√ľhrt. mehr raquo;
Sicherheit ist ein Supergrundrecht
18. Juli 2013 von Eckhard Höffner
,,Sicherheit ist ein Supergrundrecht #8220;, das im Vergleich mit anderen Rechten herauszuheben sei, erkl√§rte der deutsche Innenminister Friedrich von der CSU am. 16. 7. 2013 nach einer Sondersitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestags zum US-√úberwachungsprogramm PRISM. Unter den Artikeln 1 bis 19 des Grundgesetzes (GG), also dem Abschnitt √ľber die Grundrechte, sucht man vergeblich nach diesem Supergrundrecht. Nach Art. 79 Abs. 1 GG gilt: Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz ge√§ndert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdr√ľcklich √§ndert...mehr raquo;
Zweitveröffentlichungsrecht
4. März 2013 von Eckhard Höffner
Das Bundesjustizministerium hat einen Entwurf eines Gesetzes zur Nutzung verwaister Werke und zu weiteren √Ąnderungen des Urheberrechtsgesetzes und des Urheberrechtswahrnehmungsgesetzes ver√∂ffentlicht (hier). Dieser betrifft unter anderem die verwaisten Werke und die Verl√§ngerung der Dauer der Leistungsschutzrechte f√ľr Tontr√§gerhersteller und aus√ľbenden K√ľnstler. Der Entwurf sieht aber auch ein Zweitver√∂ffentlichungsrecht f√ľr wissenschaftliche Betr√§ge in Periodika vor. Dieser Teil geht nicht auf EU-Vorgaben zur√ľck. Wie nahezu immer in diesem Bereich wirken solche Regelungen nicht auf der Grundlage der freien Vertragsverhandlungen, sondern nur...mehr raquo;
Alexander Peukert zu den Kosten des Urheberrechts
2. März 2013 von FiFo Ost
Alexander Peukerts Vortrag in Mainz im Rahmen der Veranstaltung: ,,Das Urheberrecht in der digitalen Welt #8221;. Hier gibt es den passenden ,,Gegenpart #8221; zu sehen: Ein Vortrag von Mark Chung √ľber die ,,Sch√§den #8221; des unberechtigten Kopierens im Bereich der Musikindustrie und mit einigen Vorw√ľrfen an die Adresse von Google: Vortrag bei der Filmakademie. Alexander Peukerts Vortrag in Mainz im Rahmen der Veranstaltung: ,,Das Urheberrecht in der digitalen Welt #8221;. Hier gibt es den passenden ,,Gegenpart #8221; zu sehen: Ein Vortrag von Mark Chung...mehr raquo;
Leistungsschutzrecht #8212; Kapital gegen Arbeitskraft 3 : 0
1. März 2013 von Eckhard Höffner
Das Duell um das Leistungsschutzrecht f√ľr Presseverleger ist vorl√§ufig beendet. Angetreten sind vor allem Springer, Burda, Google, Gruner und Jahr, WAZ sowie ein un√ľberschaubarer Haufen an Statisten aus den Papier- und Netzgemeinden. Das Duell ist vorl√§ufig beendet mit folgendem Ergebnis:mehr raquo;
Seite 1 von 6112345...61 raquo;
Letzte KommentareLa liga fant√°stica no es desleal | Juristas en Blog bei Urheberrecht, Empirie und ZauberlehrlingeSmithc5 bei Refinancing of CEE countries after Greece #8217;s financial crisisdennis bei Albanien ‚ÄĒ Historischer √úberblickgenc bei Albanien ‚ÄĒ Historischer √úberblickgenc bei Albanien ‚ÄĒ Historischer √úberblick Letzte Beitr√§ge
Maske des Gewinninteresses
Vervielfältigungen aus illegalen Quellen
Schwarzarbeit wird nicht bezahlt
Teurer als die Wissenschaft erlaubt
Links und Urheberrecht
Sicherheit ist ein Supergrundrecht
Zweitveröffentlichungsrecht
Alexander Peukert zu den Kosten des Urheberrechts
Leistungsschutzrecht #8212; Kapital gegen Arbeitskraft 3 : 0
Lex Google ohne Google
Urheber stärken #8212; warum nicht?
VWL, BWL und Recht
Renaissance des Verlagseigentums?
Das Urheberrecht, der Preis und das Recht
Geistige Leistungen sind ein Prozess
Ein Zitat
I think we consider too much the good luck of the early bird and not enough the bad luck of the early worm. mdash; Franklin D. Roosevelt
Kategorien
Allgemein
Finanzen
Förderung
Institutionen
Int. Handel
Statistik
Umwelt
Europäische Union
Geschichte
Recht
Gesellschaftsrecht
Markenrecht
Patentrecht
Steuerrecht
Urheberrecht
Wettbewerbsrecht
Staaten
Albanien
Armenien
Aserbaidschan
Belarus
Bulgarien
China
Estland
Frankreich
Georgien
Großbritannien
Kasachstan
Kirgisistan
Kroatien
Lettland
Moldau
Moldawien
Polen
Rumänien
Russland
Serbien
Slowakei
Slowenien
Tadschikistan
Tschechien
T√ľrkei
Ukraine
Ungarn
Usbekistan
Veranstaltungen
Links
quot;Open Access quot;-Net
Autoreneinkommen
Copyright History
Creative Commons
EU zum Urheberrecht
irights.info
IUWIS #8212; Infrastruktur zum Urheberrecht f√ľr Wissenschaft und Bildung
MPI Rechtsgeschichte
Richtlinien
Urheberrechtsb√ľndnis
FiFo Ost bull; Nutzungsbedingungen bull; Impressum
Beruht auf WordPress.

Updated Time

Updating   
Friend links: ProxyFire    More...
Site Map 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 250 300 350 400 450 500 550 600 610 620 630 640 650 660 670 680 690 700 710 720 730 740 750
TOS | Contact us
© 2009 MyIP.cn Dev by MYIP Elapsed:45.057ms