INSERT INTO sites(host) VALUES('busfreaks.de') 1045: Access denied for user 'www-data'@'localhost' (using password: NO) busfreaks.de Estimated Worth $364,621 - MYIP.NET Website Information
Welcome to MyIP.net!
 Set MYIP as homepage      

  
           

Web Page Information

Title:
Meta Description:
Meta Keywords:
sponsored links:
Links:
Images:
Age:
sponsored links:

Traffic and Estimation

Traffic:
Estimation:

Website Ranks

Alexa Rank:
Google Page Rank:
Sogou Rank:
Baidu Cache:

Search Engine Indexed

Search EngineIndexedLinks
 Google:
 Bing:
 Yahoo!:
 Baidu:
 Sogou:
 Youdao:
 Soso:

Server Data

Web Server:
IP address:    
Location:

Registry information

Registrant:
Email:
ICANN Registrar:
Created:
Updated:
Expires:
Status:
Name Server:
Whois Server:

Alexa Rank and trends

Traffic: Today One Week Avg. Three Mon. Avg.
Rank:
PV:
Unique IP:

More ranks in the world

Users from these countries/regions

Where people go on this site

Alexa Charts

Alexa Reach and Rank

Whois data

Who is busfreaks.de at de.whois-servers.net

% Copyright (c) 2010 by DENIC

% Version: 2.0

%

% Restricted rights.

%

% Terms and Conditions of Use

%

% The data in this record is provided by DENIC for informational purposes only.

% DENIC does not guarantee its accuracy and cannot, under any circumstances,

% be held liable in case the stored information would prove to be wrong,

% incomplete or not accurate in any sense.

%

% All the domain data that is visible in the whois service is protected by law.

% It is not permitted to use it for any purpose other than technical or

% administrative requirements associated with the operation of the Internet.

% It is explicitly forbidden to extract, copy and/or use or re-utilise in any

% form and by any means (electronically or not) the whole or a quantitatively

% or qualitatively substantial part of the contents of the whois database

% without prior and explicit written permission by DENIC.

% It is prohibited, in particular, to use it for transmission of unsolicited

% and/or commercial and/or advertising by phone, fax, e-mail or for any similar

% purposes.

%

% By maintaining the connection you assure that you have a legitimate interest

% in the data and that you will only use it for the stated purposes. You are

% aware that DENIC maintains the right to initiate legal proceedings against

% you in the event of any breach of this assurance and to bar you from using

% its whois service.

%

% The DENIC whois service on port 43 never discloses any information concerning

% the domain holder/administrative contact. Information concerning the domain

% holder/administrative contact can be obtained through use of our web-based

% whois service available at the DENIC website:

% http://www.denic.de/en/domains/whois-service/web-whois.html

%



Domain:
busfreaks.de

Nserver: nsa4.schlundtech.de

Nserver: nsb4.schlundtech.de

Nserver: nsc4.schlundtech.de

Nserver: nsd4.schlundtech.de

Status: connect

Changed: 2017-04-13T08:54:58+02:00



[Tech-C]

Type: PERSON

Name: Joska-Andre B. M枚ller

Organisation: JAB-Designstudio

Address: Osterbrook 20 a

PostalCode: 20537

City: Hamburg

CountryCode: DE

Phone: +49-40-213141

Fax: +49-40-213143

Email: providerdomain

Changed: 2005-05-26T02:28:30+02:00



[Zone-C]

Type: PERSON

Name: Joska-Andre B. M枚ller

Organisation: JAB-Designstudio

Address: Osterbrook 20 a

PostalCode: 20537

City: Hamburg

CountryCode: DE

Phone: +49-40-213141

Fax: +49-40-213143

Email: providerdomain

Changed: 2005-05-26T02:28:30+02:00

Front Page Thumbnail

sponsored links:

Front Page Loading Time

Keyword Hits (Biger,better)

Other TLDs of busfreaks

TLDs Created Expires Registered
.com
.net
.org
.cn
.com.cn
.asia
.mobi

Similar Websites

More...
Alexa鏍囬

Search Engine Spider Emulation

Title:Portal - Busfreaks Forum - Wohnmobil, Selbstausbau, Technik, Elektrik
Description:Busfreaks Forum - rund um das Wohnmobil Reisemobil, fahrzeugunabh盲ngig. F眉r Technik, Selbstausbau, Ausbau, Umbau, Elektrik, Motor, Karosserie, Fahrwerk.
Keywords:VW, Mercedes, Wohnmobil, Selbstausbau, Umbau, Technik, Elektrik, Motor, Getriebe, Karosserie
Body:
Portal - Busfreaks Forum - Wohnmobil, Selbstausbau, Technik, Elektrik
Ungelesene Beitr盲ge
Unbeantwortete Themen
Themen der letzten 24 Stunden
Themen der letzten 3 Tage
Themen der letzten 5 Tage
Themen der letzten 7 Tage
Erweiterte Suche
Erweiterte Suche
Busfreaks Forum
Portal
Forum
Erweiterte Suche Neueste Beitr盲ge im Forum Alles als gelesen markieren Allgemeine Foren-Hilfe Ungelesene Beitr盲ge
Kalender
Hilfe
Regeln
Suche
Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum.
Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite n盲her erl盲utert.
Dar眉ber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu k枚nnen.
Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausf眉hrlich 眉ber den Registrierungsvorgang.
Falls du dich bereits zu einem fr眉heren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.
Busfreaks-Logo
Busfreaks-Server
Das Busfreaks-Serverkonto
Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterst uuml;tzen.
Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club
Kontrollzentrum
Benutzername
Kennwort
bull;
Registrieren
bull;
Kennwort vergessen
Login speichern
Aktive Benutzer
bull; Andyx bull; atolex bull; audioxdream bull; Bomberking bull; che385 bull; cribo bull; Dieselschnecke bull; Dulf bull; enno23 bull; ernie82 bull; Fazanatas bull; Frank N. Stein bull; gast265 bull; Homer bull; hudemcv bull; KlausMangold bull; Lila613er bull; Ma-Ke bull; nomadpix bull; om366 bull; OPA2- bull; ophorus bull; reddi bull; Schwabe
Busfreaks - Wohnmobil / Reisemobil / Selbstausbau
Hallo Busfreaks und Freunde!
Wer sind wir eigentlich:
Die Busfreaks sind eine europaweite, kontinuierlich wachsende Gemeinschaft von Wohnmobilisten, Schraubern und Selbstausbauern. Bei uns sind viele Selbstausbauten zu finden, doch gern gesehen sind alle Wohnmobile und Reisemobile! Das Fahrzeugfabrikat ist egal. Jeder ist bei uns herzlich willkommen.
Die Busfreaks gibt es seit 2001 und wir sind mittlerweile fast 眉berall zu finden: Deutschland, 脰sterreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Frankreich, Skandinavien etc. pp.
Unser Hauptmotto ist schlicht und pr盲gnant: Wohl f眉hlen, Spa脽 haben, helfen.
Wir w眉nschen Euch viel, viel Spa脽 auf den Busfreaks-Seiten :-)
Tipps zum Fr眉hjahr
Der Fr uuml;hling ist da, es wird Zeit, die Wohnmobile zu l uuml;ften und reisefertig zu machen!
copy; 2012 Gert Leddin
Egal ob Ihr den Bus im Winter durchfahrt oder erst langsam wieder ans Rollen gew ouml;hnt, er verdient jetzt eine Fr uuml;hjahrskur! Einige Tipps zum Fr uuml;hjahrsputz ohne Chemie gibts schon mal hier:
Wasser
Die Wasserversorgung ist ein wichtiges Thema, da es um unser wichtigstes Gut, das Trinkwasser geht. Schaut Euch die Tanks, Kanister, Schl auml;uche, Pumpen und H auml;hne an! Ist noch alles dicht? Wie sehen die Leitungen/Tanks von innen aus?
Die umweltschonendste und ges uuml;ndeste Reinigung ist die mechanische. Die Tanks also von innen schrubben. Die Schl auml;uche bekommt Ihr sauber, indem kleine Schwammst uuml;ckchen durchgeblasen werden (Bitte den Boiler vorher abklemmen!).
Nach dem Geschrubbe und Durchgeblase wird alles mit viel Wasser gesp uuml;lt. Auch das Reinigen mit Corega Tabs soll toll gehen, gebt im Forum als Suchbegriff einfach "Corega" ein. Das Thema Wasserzus auml;tze lassen wir hier au szlig;en vor, da es dazu zu unterschiedliche Meinungen gibt.
Feuchtigkeit
Schaut in jeden Schrank, in jede Staukiste und in jede Ecke, ob sich dunkle oder feuchte Stellen gebildet haben. Feuchte Stellen bedeuten nicht zwingend, dass irgendwo Wassereintritt vorhanden ist, sie bilden sich auch an Stellen mit gro szlig;en Temperaturgegens auml;tzen, die schlecht bel uuml;ftet sind (Kondenswasser).
Bei klarem Hochdruckwetter, wenn also die Luftfeuchte sehr gering ist, den Bussi ordentlich l uuml;ften, alle Klappen und T uuml;ren aufmachen. Und nicht nur ein paar Minuten, sondern am besten mehrere Stunden!
Dichtungen
Gummidichtungen bed uuml;rfen auch einer besonderen Pflege. Also T uuml;r- und Scheibengummis mit klarem Wasser und Sp uuml;lmittel reinigen und nach dem Trocknen mit Hirschhornfett oder Talkum einreiben. Die Dichtungen bleiben dadurch sch ouml;n geschmeidig.
Technik
Alle Fl uuml;ssigkeiten kontrollieren, Bremsfl uuml;ssigkeit, K uuml;hlwasser, Motor ouml;l, Getriebe ouml;l und Achs ouml;l. Motor ouml;l nicht l auml;nger als ein Jahr drin lassen.
Bremsfl uuml;ssigkeit unterliegt ebenfalls einer Alterung. Wenn Ihr nicht genau wisst, wie alt sie ist: raus damit, aber bitte in einer Fachwerkstatt! Getriebe ouml;l und Achs ouml;l kontrolliert Ihr, indem Ihr die Einlassschraube rausdreht. Der Ouml;lstand mu szlig; bis Unterkante Einf uuml;llstutzen reichen. Die Ouml;leinlasschraube befindet sich in der Regel an der unteren H auml;lfte des Getriebek ouml;rpers, bei dem Hinterachsdifferential auf der R uuml;ckseite, ebenfalls in der unteren H auml;lfte des Differentials.
Alle beweglichen Teile fetten oder ouml;len!
Achsschenkelbolzen, Kreuzgelenke und Schiebest uuml;ck der Antriebswelle (Kardanwelle) fetten, T uuml;rscharniere fetten, Schl ouml;sser mit WD40 ouml;len. Gehen die Fensterheber schwer, dann einmal die T uuml;rverkleidung runter und die Mechanik fetten.
Die Scheibenwischerlager kontrollieren, sie rosten gerne fest oder schlagen aus.
Denkt auch an die Kraftstofffilter, sie m uuml;ssen regelm auml; szlig;ig gewechselt werden!
Schaut euch die Reifen genaustens an: Sind sie por ouml;s, stimmt der Reifendruck, ist das Profil noch ausreichend?
Macht erst einmal eine Probefahrt. Geht die Lenkung schwer? Bremst das Wohnmobil gleichm auml; szlig;ig? Wenn die Lenkung schwer geht, fettet die Achsschenkelbolzen. Die Bremsen m uuml;ssen nach einer Winterpause erst einmal einlaufen, also nicht gleich in Panik ausbrechen, wenn das Wohnmobil nicht so bremst, wie Ihr es gewohnt seid. Es wird sich in aller Regel nach ein paar Kilometern wieder normalisieren.
Rost
Rost ist unser liebstes Thema. Eine anst auml;ndige Reinigung Eures Wohnmobils in einer Bussibadeanstalt solltet Ihr schon machen. Schaut Euch die Wohnmobilunterseite genau an und bek auml;mpft sofort jede Roststelle und - das ist wichtig - nicht nur mit Rostschutz einkleistern, sondern auch ordentlich mit gutem Lack lackieren. Am besten mehrmals, damit von Au szlig;en keine Feuchtigkeit an den Rost kommen kann.
Wenn Ihr ganz gewissenhaft seid dann spr uuml;ht die Hohlr auml;ume mit einer Hohlraumpistole aus. Tips, wie Ihr das machen m uuml;sst und welche Roststopper Ihr am besten nehmt, findet Ihr auf der Seite: Korrosionsschutzdepot. An dieser Stelle auf Rostbek auml;mpfung weiter einzugehen w uuml;rde den Rahmen sprengen.
Gasanlage
"Sich um die Gasanlage zu k uuml;mmern brauch ich nicht, die wird ja regelm auml; szlig;ig gepr uuml;ft."
Trotzdem: Ihr seid verantwortlich f uuml;r Euer Wohnmobil. Sich auf einen Pr uuml;fer zu verlassen, reicht nicht. Eine eingehende Sichtpr uuml;fung der Gasleitungen und der gesamten Gasanlage sind Pflicht.
Gasleitungen werden mit Ermetoverschraubungen verbunden. Zieht die Verschraubungen nach, aber immer mit zwei Maulschl uuml;sseln, damit ihr das Gasrohr nicht verdreht. Dran denken: Die Ermetoverschraubungen haben Rechtsgewinde, Gasschlauchverindungen und der Druckminderer an der Gasflasche haben Linksgewinde!
Ganz wichtig ist der Zustand des Gasschlauches vom Druckminderer an der Gasflasche zur Gasanlage. Ist er por ouml;s oder hat er irgendeine Besch auml;digung, mu szlig; er sofort gewechselt werden! Die Dichtheit der Gasanlage k ouml;nnt ihr auch selber pr uuml;fen: Alle Gasger auml;te ausschalten, den Gasabsperrhahn an der Gasflasche aufdrehen, jetzt zeigt das Manometer (Druckmesser) an dem Gasdruckminderer etwa 5bar an (temperaturabh auml;ngig). Daraufhin schlie szlig;t ihr das Ventil wieder und geht eine Tasse Kaffee trinken. Der Druck in der Gasanlage darf nicht abfallen!
Danach uuml;berpr uuml;ft Ihr die Gasger auml;te. Egal ob Gaskochmulde, Gask uuml;hlschrank, Gasheizung oder Gasboiler: Alle Gasger auml;te haben eine Z uuml;ndsicherung. Die Z uuml;ndsicherung soll ein Ausstr ouml;men des Gases verhindern, wenn keine Flamme vorhanden ist. Ein geschlossenes Hydraulikr ouml;hrchen ist mit einem F uuml;hler an der Flamme und dem Schaltknopf verbunden. Brennt die Flamme, dehnt sich die Fl uuml;ssigkeit in dem Rohr aus und verriegelt den Schalter. Deswegen mu szlig; man beim Einschalten den Reglerknopf eine Zeit lang festhalten. Geht die Flamme jetzt zum Beispiel durch Wind aus, so gibt das sich wieder zusammenziehende R ouml;hrchen die Verriegelung des Gasreglers wieder frei und Gas kann nicht mehr ausstr ouml;men.
An der Gasheizung, an dem Gasboiler und an einigen Absorberk uuml;hlschr auml;nken ist au szlig;erdem eine Z uuml;ndautomatik vorhanden. Beim Einschalten der Gasger auml;te wird eine piezoelektronische Z uuml;ndung gestartet, die das Gas entz uuml;ndet. Zus auml;tzlich zu der Z uuml;ndsicherung versucht dieser Z uuml;ndautomat die Flamme nach dem unkontrolliem Erl ouml;schen wieder zu z uuml;nden. Die Z uuml;ndautomaten haben in der Regel zwei Mignonbatterien, die im Fr uuml;hjahr ausgewechselt werden sollten. Moderne Gasger auml;te, wie elektonische Gasheizungen haben diese Funktionen intern integriert.
Elektrik
Schaut mal die Batterien an, vielleicht brauchen sie etwas (destilliertes) Wasser. Die S auml;uredichte einmal ausspindeln, nur so bekommt ihr Aufschluss uuml;ber den Zustand des Akkus. Gegebenenfalls nachladen.
Kontaktstellen, Masseb auml;nder: Anschl uuml;sse an der Lichtmaschine, dem Anlasser und eventuell dem Batterietrennrelais auf festen Sitz, Ablagerungen und Schmutz uuml;berpr uuml;fen.
Die Sicherungen auf festen Sitz und guten Kontakt pr uuml;fen.
Die gesamte Beleuchtungseinrichtung sowie Hupe und Scheibenwischer kontrollieren.
Noch nicht genug davon?
Dann schau mal wieder ins Board Umbau/Ausbau/Technik allgemein.
Aktuelle Themen
vorderachse pr眉fen - wie?
Plastikschraube am K眉hler beim 817er???
Sprinter goes Tiny Home :)
SAE 85W-90 f眉rs Hinterachsdifferential
814 DA KA Motor quot;Stottern quot; bei bestimmtem Drehzahlbereich
Anh盲nger Kupplungsmaul h枚hersetzen
Aus/Neubau Mercedes 508 (kurzer Radstand)
Rollenbock/ Scharnier Schiebet眉r
Dachtr盲ger / Grundtr盲ger / u.A. f. Hochdach
Probleme Bremsen und Motor geht nicht aus
campinggaz flaschen in marocco ?
817 mit OM366A
Tank Bremer Ausbau
Hymer Mobil 540, Bj. 1979 Oldtimer H-Zulassung. Warmwasserboiler anz眉nden?
Welcher Bildschirm f眉rs WOMO
ImpressumNutzungsbestimmungen
Mittwoch, 20. September 2017, 16:28
Zum Seitenanfang
Forensoftware: Burning Board reg;, entwickelt von WoltLab reg; GmbH
Dauerhaft angemeldet bleiben?

Updated Time

Updating   
Friend links: ProxyFire    More...
Site Map 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 250 300 350 400 450 500 550 600 610 620 630 640 650 660 670 680 690 700 710 720 730 740 750
TOS | Contact us
© 2009 MyIP.cn Dev by MYIP Elapsed:39.469ms